Pioniergeist

Seit 1999 entwickeln wir auf Daten basierende Mobilitätslösungen.

Über Movingdots

Wer
wir sind

Wer sitzt bei uns am Steuer und wie sind wir mit Swiss Re verbunden?

Einige Fakten
über uns
Movingdots wurde 1999 in Berne gegründet und ist ein Pionier der deutschen Telematikindustrie. Seit 2015 ist das Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Swiss Re.
Mit mehr als 40 Mitarbeitern, Tendenz steigend, entwickeln wir innovative, kundenspezifische, webbasierte Lösungen und Smartphone-Apps für Erstversicherer, Automobilhersteller und Flottenmanager auf dem nationalen und internationalen Markt.
Movingdots ist das Technologiezentrum von Swiss Re in den Bereichen Automotive und Mobilität.
Movingdots
& Swiss Re
80+ Experten
Bremen
Zürich
Mailand
Peking
Die Zukunft ist näher als du denkst - und deshalb arbeiten wir bei Movingdots zusammen mit Swiss Re und einem Team von mehr als 80 Experten, Tendenz steigend, an Versicherungslösungen, die die Automobil- und Mobilitätsmärkte revolutionieren werden. Unsere Teams befinden sich in Bremen, Zürich, Mailand und Peking. Wir sind spezialisiert auf Telematik, fortschrittliche Fahrassistenzsysteme (ADAS) und autonom fahrende Fahrzeuge und setzen dabei modernste Technologie ein.
Mehr Details

Unsere Meilensteine,
unsere Geschichte

  • 01. Oktober, Gründung der Stedinger Logistics Services GmbH (SLS) mit Sitz in Berne. 
  • Softwarehaus, spezialisiert auf IT-Projekte im Logistik- Umfeld.
  • Ziel: Optimierung von Logistik-Prozessen.
  • Getrieben durch den Kunden BLG (Bremer Logistic Group) entstanden die ersten Konzepte über die Anwendung der mobilen WAP Technologie für ein Warenverfolgungssystem.
  • Erstmalige Daten-Kommunikation aus dem Fahrzeug heraus.
  • Umsetzung des webbasierten Telematik - Produktes „FIS“ als Branchenlösung für Logistikunternehmen. 
  • Für dieses Produkt wurden erstmalig mobile Applikationen auf Windows CE Basis implementiert, die als Ortungsclienten fungierten.
  • Erweiterung des Telematik Produktes um eine Messagingfunktionalität und einem Auftragsmanagement-Modul. 
  • Daten-Kommunikation ins Fahrzeug nun ebenfalls erschlossen.
  • Ein wichtiger Meilenstein wurde durch einen technologischen Umbruch gesetzt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Ortungsclients auf mobilen Geräten eingesetzt, doch dies sollte sich durch den Einsatz von Hardware-basierten Telematikeinheiten ändern. Erstmalig wurden Ortungsboxen des Herstellers Cellocator in LKWs verbaut, um über diese die Ortungspositionen zu bestimmen und an das FIS-Backend zu senden.
  • Darüber hinaus baten diese Devices die Möglichkeit, weitere Sensorik wie z.B. Temperaturfühler oder Türkontaktschalter über analoge und digitale Eingänge anzubinden. Es dauerte nicht lang, bis auch weitere Konnektivität, wie die Anbindung an das CAN System des Fahrzeuges möglich wurde. 
  • Am 1. Mai trat die SLS der in Hamburg ansässigen akquinet AG bei und firmierte zur akquinet SLS logistics GmbH um.
  • Als IT-Beratungsunternehmen bündelte die akquinet AG mittelständische Unternehmen unter einem Dach und bot damit ein breit gefächertes Know-how mit rund 360 Mitarbeitern.
  • Die Kompetenz der marktführenden Business-Technologien und Methoden wurden komplett aus der akquinet heraus angeboten.
  • akquinet SLS beteiligte sich an einem öffentlichen Forschungsprojekt in dem gemeinsam mit weiteren Partnern an der Umsetzung einer Middleware für die Verarbeitung von Sensorikdaten gearbeitet wurde. 
  • Im gleichen Zuge wurden Teile dieser Technologie für die Umsetzung des „Interaktiven Streifenwagens“ für das Land Brandenburg genutzt.
  • Gemeinsam mit der Großleitstelle Oldenburger Land wurden alle angebundenen Notarztwagen, Rettungswagen und Krankentransportwagen mit Telematikeinheiten inklusive Navigation von der akquinet SLS ausgerüstet. Diese Einheiten kommunizieren mit dem dedizierten akquinet Telematik Backend, welches an das Leitstellensystem angebunden ist.
  • Nach der erfolgreichen Einführung in dem Großraum Oldenburger Land wurde ebenfalls die Großleitstelle Osnabrück mit dieser Technologie ausgerüstet.
  • Gemeinsam mit dem Hessen-Forst wird das neue Produkt „forst-tracker.de“ veröffentlicht, bei dem Baumstämme mit kleinen batteriebetriebenen Ortungsboxen präpariert wurden, um dem Holzdiebstahl entgegenzuwirken.
  • Gemeinsam mit einem großen Hersteller für Windkraftanalagen entwickelt die akquinet SLS ein weiteres Telematikportal für die Prozessoptimierung in der verteilten Fertigungsindustrie. 
  • Gemeinsam mit der VHV Versicherung wurde der erste PHYD (Pay How You Drive) Versicherungstelematik-Feldversuch implementiert und ausgerollt.
  • Parallel zum laufenden Feldversuch wurde bereits an dem entsprechenden Produkt gearbeitet. Die akquinet SLS entwickelte das akquinet insurance telematics Produkt und rollte dieses, entsprechend zugeschnitten und gebrandet, zum Jahresende für mehrere deutsche Versicherer aus.
  • Umzug nach Bremen in die Airport City.
  • Als Marktführer im deutschen Markt agierend, kam es Ende des Jahres zur Akquisition der akquinet SLS durch den Schweizer Rückversicherer Swiss Re. 
  • Gemeinsam wurde die Umsetzung eines Telematik Produktes für den internationalen Markt angestrebt.
  • In Kooperation mit Teams aus der Swiss Re wurde eine Cloud-basierte IoT Plattform geschaffen, die im ersten Schritt als Backend für die White-Label Telematik-App „Coloride“ diente, welche gebrandet Erstversicherern zur Verfügung gestellt wurde und bis heute wird.
  • Unterstützt durch ein beträchtliches Team aus Data Scientists, bekam das damals neue Produkt ein innovatives Scoring, welches neue Wege im Bereich der Risikoanalyse eröffnete.
  • Umfirmierung zu Movingdots GmbH.
  • Unterstützung der internationalen Partnerschaften von Swiss Re und der Entwicklung des Swiss Re ADAS Risk Score.
  • Umzug in die Überseestadt in unser modernes und innovatives Büro.

Movingdots
& Swiss Re

Das Team in Bremen (Movingdots) entwickelt mobile Anwendungen und hochmoderne, Cloud-basierte, Lösungen für Mobilitätsanbieter. Zudem unterstützen wir den internationalen Vertrieb unserer gemeinsamen Lösungen sowie die Produktentwicklung.

Movingdots
& Swiss Re

Das Team in Zürich entwickelt und verantwortet für alle Märkte weltweit die gesamte Strategie der Swiss Re Geschäftseinheit Automotive & Mobility Solutions. Zudem sind sie die Schnittstelle zu den internationalen Kunden und verantworten die IoT Plattform Architektur.

Movingdots
& Swiss Re

Die Scoring- und Analyseteams in Mailand erstellen und entwickeln unsere Algorithmen, um Manöver zu erkennen und Versicherungsunternehmen dabei zu helfen, Telematikdaten noch besser zu verstehen.

Movingdots
& Swiss Re

Das Team in Peking ist verantwortlich für die Koordination und Integration unserer Lösungen in den chinesischen Markt.

Partnerschaften

Neben unseren rd. 200 Flottentelematikkunden helfen wir Swiss Re bei der Bereitstellung intelligenter Lösungen für internationale Versicherungsunternehmen. Darüber hinaus unterstützen wir unter anderem die Partnerschaften von Swiss Re mit BMW, Toyota und Collision Management Systems.

Unsere Teams

Team Services & Integration

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Sarah.

Ich bin Teil des Teams Services & Integration. Unsere Aufgabe ist es, unsere Kunden und Drittanbieter sowie deren individuellen Prozesse in unsere Apps zu integrieren. Wir verwalten Informationen, Konfigurationen und Benutzerdaten, um unsere Apps an die Bedürfnisse aller anzupassen. Wir möchten ein reibungsloses Backend erstellen, das in Microservices strukturiert ist und von Azure Cloud Services gehostet wird. Daher programmieren wir hauptsächlich in C#.

Sarah Henintsoa Benecke
Cloud Developer

Team App

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Leon.

Ich bin Teil des Teams App. Wir entwickeln mit Leidenschaft intuitive Apps mit einem starken Fokus auf die “User-Experience”. Mit unserem agilen Team-Setup arbeiten wir eng mit Designern, Entwicklern und Qualitätssicherungsspezialisten zusammen, um unseren globalen Kunden die am besten geeigneten Apps bereitzustellen. Da wir auf dem sich schnell verändernden Technologiemarkt Schritt halten müssen, entwickeln wir kontinuierlich Apps, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Leon Hahne
iOS Developer

Business Operations

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Marilena.

Ich bin Teil des Teams Business Operations. Wir koordinieren unsere strategischen Initiativen und alle kaufmännischen Geschäftsabläufe wie Finanzen, Marketing, Kommunikation, Personal, Büromanagement und Vertrieb, damit sich alle technischen Teams auf die Umsetzung und Erreichung unserer ehrgeizigen Ziele für unsere Kunden konzentrieren können.

Maria-Eleni Mageira
HR & Communication Manager

Operations & Application Management

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Hannah.

Ich bin Teil des Teams Operations & Application Management. Wir sind die Brücke, die alle anderen Dinge verbindet. Wir liefern die Infrastruktur für unsere Teams und Produkte auf der ganzen Welt und halten diese am Laufen. Als Team von DevOps haben wir eine Vielzahl von Aufgaben. Um nur einige zu nennen: Wir automatisieren die Bereitstellung der Lösungen, arbeiten an der Entwicklung von Cloud-Plattformdiensten und führen Analysen hinsichtlich der Leistung und Sicherheit unserer Plattform durch. Außerdem arbeiten wir daran, das Leben der anderen Teams zu erleichtern, indem wir ihnen die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung stellen, um ihre tägliche Arbeit zu vereinfachen. Wir arbeiten einfach sehr eng mit allen zusammen.

Hannah Rakow
Dual Student Business Informatics

Quality Assurance

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Marc.

Ich bin Teil des Teams Qualitätssicherung. Wir analysieren die Anforderungen unserer Produkte, erstellen Testspezifikationen und führen die Tests methodisch durch. Wir benötigen viel Kreativität, um die Testszenarien mit selbst entworfenen Prüfständen sowie zusätzlicher Ausrüstung durchzuführen und kombinieren alles mit einer Reihe der neuesten und technologisch fortschrittlichsten Smartphone-Modelle. Die Aufgaben sind immer spannend und macht einen stolz, die Stores mit einer besseren Version unserer App zu aktualisieren.

Marc Schlüter
Senior Test Manager

Service & Support

Standort:
Bremen

Hallo! Ich bin Gerrit.

Ich bin Teil des Teams Service & Support. Beginnend mit Ersteinrichtung von Neukunden und dem konfigurieren der GPS Sender, bis zum Deaktivieren eben dieser Sender, wenn ein Fahrzeug außer Dienst gestellt wird, wir sind immer für unsere Kunden da und helfen bei den unterschiedlichsten Problemen. Dazu benötigen wir Kenntnisse in vielen verschiedenen Bereichen: Datenbanken, Softwareentwicklung, Mobilfunk und Elektromechanik. Egal, ob es um eine individuelle Datenbankabfrage geht oder ein GPS Sender zusätzliche Fahrzeugdaten übertragen soll, wir sind ein breit aufgestelltes Team, um in jedem Fall zu helfen.

Gerrit Buch
Software Developer/Service & Support

CoDots

Standort:
Weltweit

Hallo! Ich bin Sandra.

Ich bin Teil des internationalen Teams CoDots. Wir sind voll in die Abläufe der internationalen Swiss Re-Teams auf der ganzen Welt integriert, arbeiten jedoch am Standort Bremen. Überwiegend unterstützten wir den internationalen Vertrieb sowie die Produktentwicklung.

Sandra Albers
Product Manager

Management Team

Standort:
Bremen und Zürich, Schweiz

Hallo! Wir sind András und Donato

Wir bilden zusammen als Co-CEOs das Management Board und gemeinsam mit Andreas Oellien, Christoph Kappler, Dennis Wiemann und Martin Webermann (jeder leitet eines der Movingdots Teams) sind wir das Management Team von Movingdots. Das Management Board verantwortet die strategische Agenda und bei der täglichen Steuerung unserer technischen und kaufmännischen Aktivitäten verlassen wir uns auf das breit aufgestellte Management Team vor Ort.

András Kelemen & Donato Genovese
Co-CEOs